Herzlich Willkommen beim
Ortsverband Roetgen, Rott & Mulartshütte

Neuigkeiten von der FDP-Fraktion NRW

neu: Beihl und Müller-Rech: Fachkräftemangel bei der Wurzel gepackt

Die Landesregierung hat angekündigt, dass die Studienplätze für Grundschullehramt, Sonderpädagogik, Pflegepädagogik und Sozialpädagogik zum kommenden Sommersemester deutlich ausgebaut werden. Die FDP-Landtagsfraktion begrüßt diese Pläne. Dazu erklärt die schulpolitische Sprecherin Franziska Müller-Rech: „Der Ausbau der...

Weiterlesen ]

Terhaag: Aufwertung des Sports im Haushalt 2020

Zur Verabschiedung des Sporthaushaltes für das Jahr 2020 im Sportausschuss erklärt der sportpolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Andreas Terhaag: „Auch im kommenden Jahr wächst der Sporthaushalt deutlich auf über 280 Millionen Euro an. Mit über zusätzlich 60 Millionen Euro Mehrausgaben im kommenden Jahr für den Sport unterstreichen wir den hohen...

Weiterlesen ]

Bombis: Einzelhandel fit für die Zukunft machen

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Peter Achten, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands NRW, haben heute das Projekt „Digital-Coaches“ im Einzelhandel vorgestellt. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Ralph Bombis: „Der stationäre Handel muss zukünftig noch stärker digital aufgestellt...

Weiterlesen ]

Hannen: Berufliche Bildung konsequent stärken

Der Schulausschuss des Landtags NRW hat sich heute in einer Anhörung mit der Einrichtung eines Gremiums für die berufliche Bildung beschäftigt. Dazu erklärt die Sprecherin für schulische Aus- und Weiterbildung der FDP-Landtagsfraktion, Martina Hannen: „Die berufliche Bildung in Deutschland ist eine der wichtigsten Säulen für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. Aus diesem Grund...

Weiterlesen ]

Terhaag: Finals 2020 sind Chance für NRW als Ausrichter zu überzeugen

Zur Austragung der Finals 2020 in Nordrhein-Westfalen erklärt der sportpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Andreas Terhaag: „Die Finals 2020 werden im kommenden Jahr in Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Die Städten Oberhausen, Duisburg, Düsseldorf und Aachen werden gemeinsam mit Braunschweig Gastgeber für fünfzehn Deutsche...

Weiterlesen ]

Müller-Rech: Lehrerfortbildung weiterentwickeln – Lehrkräfte unterstützen

Müller-Rech: Lehrerfortbildung weiterentwickeln – Lehrkräfte unterstützen Heute wurde der von der Landesregierung in Auftrag gegebene Expertenbericht zur Evaluation der Lehrerfortbildung an das Schulministerium überreicht. Darin enthalten sind weitreichende Empfehlungen einer Expertengruppe, die bei der Weiterentwicklung der Lehrerfortbildung Berücksichtigung finden sollen. Dazu erklärt die schulpolitische Sprecherin...

Weiterlesen ]

Terhaag: Olympiabewerbung bietet Chancen für das Sportland NRW

Terhaag: Olympiabewerbung bietet Chancen für das Sportland NRW Der Initiator der privatwirtschaftlichen Olympia-Initiative Rhein-Ruhr City 2032, Michael Mronz, hat gemeinsam mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Bürgermeistern aus möglichen Gastgeberstädten in Berlin für die Idee Olympischer und Paralympischer Spiele in Nordrhein-Westfalen geworben. An der Veranstaltung nahmen auch...

Weiterlesen ]

Nückel: Planungssicherheit für Gamesbranche notwendig – Bund muss Wort halten

In der heutigen Plenarsitzung haben die Fraktionen von CDU, FDP und BÜNDIS 90 Die Grünen einen gemeinsamen Antrag zur Gamesförderung eingebracht: „ Gamesförderung nachhaltig gestalten – Planungssicherheit für Spiele-Entwickler auf Bundesebene schaffen“. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Thomas Nückel: „Der Bund muss...

Weiterlesen ]

Terhaag: Bessere Chancen für Sporttalente durch höhere Qualität in Sportschulen

Zur heutigen Plenarinitiative der NRW-Koalition über eine qualitative Fortentwicklung der 18 Sportschulen in Nordrhein-Westfalen erklärt der sportpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Andreas Terhaag: „Durch eine qualitative Verbesserung unserer 18 Sportschulen in Nordrhein-Westfalen fördern wir unsere...

Weiterlesen ]

Schneider: Keine Bürgerversicherung durch die Hintertür

Die NRW-Koalition aus Union und FDP will den individuellen Anspruch auf Beihilfe für alle Beamten erhalten. Den Forderungen der Grünen, diesen Anspruch durch eine pauschalierte Beihilfe durch einen Zuschuss zur gesetzlichen Krankenkasse (GKV) zu ersetzen, wurde daher im Landtag eine klare Absage erteilt. Dazu erklärt die...

Weiterlesen ]